- FDP Hochsauerlandkreis

Digitalisierung

FDP fordert Einleitung einer Digitalisierungsstrategie

FDP-Kreistagsfraktion beantragt die gegenwärtigen Möglichkeiten zur Umsetzung

- bei der Infrastruktur im Bereich der Breitbandversorgung
- bei der technischen Umsetzung und
- der personellen Ausstattung

in den drei Häusern der Kreisverwaltung und in den fünf Berufskollegs aufzuzeigen.

Weiter zum vollständigen Antrag auf der nächsten Seite
Zurück



Digitalisierung

FDP fordert Einleitung einer Digitalisierungsstrategie

FDP- KREISTAGSFRAKTION HOCHSAUERLAND
Fraktionsvorsitzender

Betr.: Antrag gem. § 10, Absatz 2 GeschO
Vorlage 9/873 Strategische Zielsetzung und operative Jahresplanung 2018


Sehr geehrter Herr Landrat,

In der strategischen Zielsetzung und operativen Jahresplanung nimmt das Thema “Digitalisierung” einen zu recht herausragenden Platz ein. Breitbandversorgung, E-Government und Digitalisierung in der Bildung werden herausgehoben.

Wir beantragen, dass in Ergänzung zu der Darstellung in Themen die gegenwärtigen Möglichkeiten zur Umsetzung

- bei der Infrastruktur im Bereich der Breitbandversorgung
- bei der technischen Umsetzung und
- der personellen Ausstattung

in den drei Häusern der Kreisverwaltung und in den fünf Berufskollegs aufgezeigt werden.

Begründung:
Uns ist allen bewusst, dass die Digitalisierung die Herausforderung der Zukunft darstellt. Die Entwicklung ist rasant.

Es sind alle Anstrengungen zu unternehmen, auch auf den Ebenen der Verwaltung und der Bildung Schritt zu halten.

Dies erfordert Investitionen in die dazu erforderlichen Ressourcen. Kapazitäten sind rechtzeitig aufzubauen, um im Wettbewerb von Kommunen und Bildungskompetenz mithalten zu können.

Die Teilnahme am Forschungsprojekt “Digitalisierung in der Bildung” begrüßen wir sehr. Sie setzt bestimmte Standards voraus.

Die Kreisverwaltung sollte auf kommunaler Ebene eine Vorreiterrolle für die Städte und Gemeinden für die Digitalisierung im öffentlichen Bereich als Dienstleister und im Service für Bürgerinnen und Bürger einnehmen.

In diesem Sinne ist der Antrag auch als Einleitung zu einer Digitalisierungsstrategie zu werten, die mit einzelnen Schritten schon begonnen hat.

Mit freundlichen Grüßen

Friedhelm Walter
Fraktionsvorsitzender
Zurück